Mehr erleben!
(0511) 515 140 90
  • 10% Anzahlung möglich
    Sichern Sie sich Ihre Tickets mit einer Anzahlung von nur 10% des Gesamtbetrages.
  • Bestpreisgarantie
    Sollten Sie dieselben Tickets bei einem anderen Anbieter günstiger finden erstatten wir Ihnen die Differenz. Für mehr Informationen klicken Sie hier.
  • Keine Kreditkartengebühren
    Bei allen Zahlungen mit Visa und Mastercard fallen keine Kreditkartengebühren an.
  • Keine Versandkosten
    Alle Tickets werden versandkostenfrei und sicher per Einschreiben versendet, auch ins europäische Ausland.
  • Originaltickets, keine Voucher
    Sie erhalten Originaltickets, keine Voucher. So können Sie direkt zum Parkeingang gehen und sparen sich lange Wartezeiten an den Ticketkassen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

    Diese Geschäftsbedingungen bilden zusammen mit den Datenschutzrichtlinien, den auf www.attractionticketsdirect.de aufgeführten Nutzungsbedingungen, sowie jeder weiteren schriftlichen Kommunikation, die der Kunde vor Buchungsbestätigung erhält, die Basis des Vertrages zwischen ATD Travel Services Ltd  (Attraction Tickets Direct) und dem Kunden. ATD empfiehlt den Kunden die darin aufgeführten Rechte und Pflichten aufmerksam durchzulesen. KUNDE bezieht sich im Folgenden auf die erste beim Buchungsprozess angegebene Person bzw. der Person, in deren Namen eine Buchung abgeschlossen oder der eine Buchung übertragen wurde. ATTRAKTIONEN beziehen sich auf die auf unserer Webseite aufgeführten Veranstaltungen, Exkursionen, Aktivitäten, Transfers, Freizeitparktickets und allen weiteren auf www.attractionticketsdirect.de angebotenen Dienstleistungen. Bei Buchungsabschluss stimmt der Kunde Folgendem zu:

    1.    Der Kunde hat die hier aufgeführten Geschäftsbedingungen gelesen und ist dadurch rechtlich gebunden;

    2.    Der Kunde erklärt sich mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden.

    3.    Der Kunde ist bei Buchungsabschluss mindestens 18 Jahre alt. Im Falle einer Buchung einer Dienstleistung die Altersbeschränkungen unterliegt, versichert der Kunde außerdem, dass alle teilnehmenden Personen in der entsprechenden Altersgruppe sind und somit rechtlich dazu befugt sind, die jeweilige Dienstleistung zu erwerben.

    Anmerkung: Bei allen Ticketreservierungen für PortAventura und Disneyland Resort Paris handelt ATD lediglich als Vermittler. Der Vertrag für den Kauf von Tickets dieser beiden Themenparks wird somit mit PortAventura oder Disneyland selbst geschlossen und es gelten damit die Vertragsbestimmungen des jeweiligen Parks sowie die Geschäftsbedingungen von ATD. Die AGBs von PortAventura finden Sie HIER, die von Disneyland Paris HIER.

    Kaufpreis und Nutzung der Webseite

    ATD trägt für die auf www.attractionticketsdirect.de  dargestellten Dienstleistungen keine Verantwortung. Alle aufgeführten Beschreibungen dienen ausschließlich der Orientierung.

    ATD bemüht sich, die auf dem Internetportal angegebenen Preise und Informationen regelmäßig zu aktualisieren und zu überprüfen. Dennoch kann es in seltenen Fällen zu Unvollständigkeiten und Fehlern kommen. ATD behält sich in diesen Fällen das Recht vor, Informationen zu korrigieren und Preisänderungen durchzuführen.

    Kaufpreis

    Alle angegebenen Preise sind in EURO. Preise auf www.attractionticketsdirect.de und in sonstigem Informationsmaterial gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Preisänderungen sind jedoch jederzeit möglich. Nach Eingang der Anzahlung oder vollständiger Bezahlung sind Preiserhöhungen nicht mehr möglich.

    Ticket Preisgarantie

    ATD erstattet dem Kunden die Preisdifferenz, sollte dieser nach Buchungsabschluss ein vergleichbares Angebot zu einem günstigeren Preis entdecken.  Diese Preisgarantie unterliegt den folgenden BESTIMMMUNGEN. 

    Zahlungsbedingungen und Buchungsbestätigung

    Bei einer Onlinebuchung ist die Zahlung unmittelbar nach Buchungsabschluss fällig und wird durch das Klicken des hierfür vorgesehenen Buttons durchgeführt. Nach Zahlungseingang wird dem Kunden eine Bestätigung per Email zugesandt.

    Im Falle einer Buchung mindestens 6 Wochen vor Reiseantritt besteht  im Rahmen einer telefonischen Bestellung die Möglichkeit, zunächst eine Anzahlung in Höhe von 10% des Gesamtpreises zu entrichten. Die Restzahlung ist 4 Wochen vor Reiseantritt fällig. Im Falle einer Buchung weniger als 6 Wochen vor Reiseantritt ist bei Buchungsabschluss der volle Kaufpreis fällig. 

    Bei Zahlungen mit Visa, Master Card oder Debitkarten wird keine Kreditkartengebühr fällig. Leider kann ATD keine Diners Cards annehmen.

    Mit Vorbehalt auf Verfügbarkeit kommt durch dem Versand der Bestätigungsemail automatisch ein Vertrag zwischen ATD und dem Kunden zustande.  Der Vertrag umfasst den Verkauf und die Übergabe eines Tickets für einen Freizeitpark oder andere Veranstaltungen, Exkursionen oder Transfers. Bei Buchungen für Port Aventura oder Disneyland Resort Paris Tickets kommt dieser Vertrag zwischen dem Themenpark und dem Kunden zustande. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die Firma ATD über jegliche Fehler oder Unvollständigkeiten in der Bestätigungsemail zu informieren. Die Nichteinhaltung dieses Ablaufes kann die Rechte des Kunden beeinflussen, sollten dadurch spätere Probleme auftreten. Die Bestimmungen zu Buchungsänderungen und Stornierungen nach Versand der Bestätigungsemail unterliegen den in diesen AGBs aufgeführten Bestimmungen.

    Alle Zahlungen für PortAventura und Disneyland Resort Paris Tickets werden von ATD im Namen des jeweiligen Lieferanten eingenommen.

    Tickets

    Nach Zahlungseingang und Versand der Buchungsbestätigung  erhält der Kunde das Ticket im Regelfall innerhalb von 7 Tagen. ATD behält sich das Recht vor, Tickets bis zu 14 Tagen vor Beginn der gebuchten Leistung zu versenden. In diesem Fall wird der Kunde jedoch über das ungefähre Lieferdatum informiert.

    Wenn nicht anders in der Produktbeschreibung dargestellt, versendet ATD ausschließlich Originaltickets. Die Tickets haben einen hohen Wert und es empfiehlt sich, diese wie Bargeld oder Reisepässe zu behandeln und an einem besonders sicheren Ort aufzubewahren.

    Es liegt in der Verantwortung des Kunden, eine geeignete und korrekte Lieferadresse anzugeben.  Sollten die Tickets an eine vom Kunden fehlerhaft angegebene Adresse übermittelt werden, werden diese von ATD nicht erstattet oder erneut versandt. Ab dem Zeitpunkt der Zustellung trägt der Kunde die alleinige Verantwortung für die Tickets. ATD ersetzt keine verlorenen, beschädigten oder gestohlenen Tickets. Ausgenommen davon sind Buchungen, die durch ein Verlust-Schutzpaket abgesichert sind (siehe unten).

    Verlust-Schutzpaket

    ATD erstattet verlorene, beschädigte oder gestohlene Tickets wie folgt:

    1.    Versand innerhalb von 3 Tagen, sollten die Tickets in Deutschland abhandengekommen sein.

    2.    Möglichkeit, die Tickets an den jeweiligen Themenparks in den USA abzuholen, sollte es zum Verlust vor Ort kommen. Außerdem stellt ATD eine Rufnummer für den Notfall zur Verfügung.


    Buchungsänderung oder Stornierung

    Zur Änderung oder Stornierung einer bestehenden Buchung sollte sich der Kunde schriftlich an ATD (service@attractionticketsdirect.de) wenden. Jegliche Änderungs- oder Stornierungsanfrage ist ab dem Eingang dieser Email gültig. Das Datum des Poststempels gilt nicht als Eingangsdatum.

    Sofern ein Kunde nach Erhalt der Tickets eine Buchungsänderung vornehmen möchte (beispielsweise die Gültigkeit eines Universal Tickets von 2 auf 3 Tage zu erhöhen), sollte er ATD umgehend telefonisch kontaktieren. Außerdem sollte der Änderungswunsch schriftlich per Email an service@attractionticketsdirect.de übermittelt werden.  Bei allen Veränderungen fallen eine Verwaltungsgebühr an, sowie die Differenz des Ticketpreises wenn der Kaufpreis des neuen Tickets höher ist. Dem Kunden wird empfohlen, alle Änderungswünsche schnellstmöglichst mitzuteilen, da sich die Gebühren in der Regel erhöhen, je näher die Buchungsänderung am Reiseantrittstermin liegt.

    Im Falle einer Ticketstornierung hat der Kunde die untenstehenden Stornierungsgebühren zu tragen. Jegliche Rückerstattung erfolgt unter der Bedingung, dass ATD die Tickets vom Kunden zurückerhalten hat (sofern sie zum Zeitpunkt der Stornierung bereits vorliegen) und die Tickets darüber hinaus keinerlei Kennzeichnungen sowie andere Beschädigungen aufweisen. Die Stornierungsgebühren werden ab dem Eingangsdatum der schriftlichen Stornierungsanfrage berechnet:

    Buchungen von Themenparktickets

    Tage vor dem Reiseantrittstermin

    42 oder mehr 

    28  bis 41 Tage 

    14 bis 27 Tage 

    Weniger als 13 Tage 

    Stornierungsgebühr nach Eingang der schriftlichen Mitteilung des Kunden (in Prozent des Kaufpreises)

    20%

    30%

    40%

    50%


     

    Alle anderen Buchungen 

     

    Tage vor dem Reiseantrittstermin

    42 oder mehr 

    28 bis 41 Tage 

    8 bis 27 Tage 

    Weniger als 13 Tage 

    Stornierungsgebühr nach Eingang der schriftlichen Mitteilung des Kunden (in Prozent des Kaufpreises)

    20%

    30%

    50%

    100%

    Oben aufgeführte Stornierungsbedingungen gelten nicht für Buchungen mit Stornoschutzpaket. In diesem Fall können alle gebuchten Leistungen bis zum Abreisedatum aus Deutschland kostenfrei storniert werden. Ausgenommen sind Produkte, die besonderen Stornierungsbedingungen unterliegen (siehe unten). 

    Es gelten besondere Stornierungsbedingungen für folgende Produkte:

    -       Buchungsänderungen und Stornierungen von PortAventura und Disneyland Resort Paris können nur im Einvernehmen mit den AGBs der beiden Themenparks selbst akzeptiert werden (was zum Verlust von bis zu 100% des Gesamtpreises führen kann). Darüber hinaus ist vom Kunden eine Verwaltungsgebühr zu tragen. Alle anfallenden Gebühren werden von ATD nach Eingang der Stornierungsanfrage mitgeteilt.

    -       Im Falle einer Stornierung von Discovery Cove Tickets innerhalb von weniger als 31 Tagen vor Reiseantritt werden Gebühren in der Höhe von 100% des Ticketpreises fällig. Bei Ticketänderungen (beispielsweise ein Wechsel von der Swim- Option zu Non Swim) können eventuelle Preisdifferenzen nicht erstattet werden.

    -       Für alle Las Vegas Show Buchungen fallen nach Versand der der Buchungsbestätigung und des Originaltickets Stornierungsgebühren in Höhe von 100% des Kaufpreises an. Dies gilt außerdem für Buchungen von Blue Man Group Orlando, Cirque du Soleil La Nouba, Alcatraz und GoCar Combo Tickets.

    -       Bei Stornierungen von Niagara Falls- Buchungen innerhalb von weniger als 22 Tagen vor Reiseantritt fallen Gebühren von 100% des Ticketpreises an.

    -       Bei Stornierungen von New York Theatre Tickets innerhalb von weniger als 15 Tagen vor dem Veranstaltungstermin werden Gebühren in Höhe von 100% des Ticketpreises fällig.

    -       Die Stornierung von Universal Hollywood Tickets ist ausgeschlossen.

    Buchungsänderungen und Stornierungen von ATD oder dem Tickethersteller

    In Einzelfällen ist es für ATD oder den Tickethersteller notwendig Buchungen zu verändern oder zu stornieren. ATD behält sich das Recht vor (selbst oder im Namen des Herstellers) Buchungen jederzeit zu ändern oder zu stornieren. Die Verpflichtungen von ATD gegenüber dem Kunden hängen von der Art der jeweiligen Buchung ab:

    a)    Bei Buchungen von Themenparktickets

    Der Vertrag über die im Ticket verbriefte Leistung kommt zwischen dem Kunden und dem Lieferanten zustande. ATD übernimmt daher keine Haftung für mögliche Änderungen oder Stornierungen der angebotenen Dienstleistungen. ATD wird den Kunden schnellstmöglich von allen eventuellen Änderungen im Dienstleistungsangebot des jeweiligen Freizeitparks informieren und außerdem zwischen dem Kunden und dem Freizeitpark vermitteln um mögliche Alternativen zu finden.

    Sollte ein Ticketaustausch oder eine Stornierung seitens ATD nötig sein wird der Kunde darüber unverzüglich informiert. Sofern das entsprechende Ticket rechtzeitig vor Reiseantritt ersetzt werden kann, wird das Ticket durch wertgleichen Ticket ersetzt. Sollte dies nicht der Fall sein, wird der Ticketpreis in voller Höhe rückerstattet.

    Hinweis bzgl. Ticketänderungen oder Stornierungen für PA oder DLRP Buchungen: Bei allen Buchungen für PA oder DLRP handelt ATD lediglich als Vermittler und haftet daher nicht für Veränderungen oder Stornierungen des Serviceangebots dieser Freizeitparks oder des Tickets. Der Kunde wird unverzüglich über Veränderungen oder Stornierungen  informiert, sobald diese von PA oder DLRP bekannt gegeben werden. Darüber hinaus wird ATD zwischen dem Freizeitpark und dem Kunden vermitteln um mögliche Alternativen zu finden.

    b)    Bei allen anderen Buchungen

    Sollte eine bedeutende Änderung oder Stornierung einer gebuchten Leistung nötig sein, wird ATD den Kunden davon schnellst möglichst in Kenntnis setzen. Sofern noch ausreichend Zeit vor Reiseantritt vorhanden ist, hat der Kunde die Option a) diese Veränderungen zu akzeptieren b) eine Erstattung des Kaufpreises der geänderten oder stornierten Leistung zu fordern oder c) ein vergleichbares alternatives Angebot anzunehmen, sollte ein solches vorhanden sein. Die Wahl muss ATD innerhalb von 7 Tagen mitgeteilt werden. Andernfalls wird davon ausgegangen, dass der Kunde die Änderungen akzeptiert.

    Die Haftung von ATD für Ticketänderungen oder Stornierungen beschränkt sich auf die obenstehenden Grundsätze. Leider kann ATD keinerlei weitere Ausgaben oder Kosten erstatten, die die Veränderung oder Stornierung für den Kunden mit sich bringt. Darüber hinaus gelten die obenstehenden Optionen nicht, wenn die jeweiligen Änderungen oder Stornierungen vom Kunden selbst angefragt wurden oder daraus resultieren, dass der Kunde Zahlungsforderungen nicht nachgekommen ist.

    Höhere Gewalt

    ATD übernimmt keine Haftung, sollten die vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Kunden durch ein Ereignis beeinträchtigt werden, welches weder ATD noch der jeweilige Lieferant vorhersehen oder vermeiden könnte. Rückerstattungen sind in diesem Fall ausgeschlossen. Unter diese Ereignisse fallen unter anderem Krieg, Kriegsbedrohung, terroristische Aktivitäten oder Bedrohungen durch solche, Aufstände, Regierungsverordnungen, Streiks, Naturkatastrophen, Brand, chemische oder biologische Katastrophen, ungünstige Wetterlage und andere Ereignisse, auf deren weder ATD noch der jeweilige Lieferant Einfluss hat. Eine Empfehlung des Auswärtigen Amtes, ein bestimmtes Land zu verlassen oder die Einreise in dieses Land zu vermeiden, kann ebenfalls als ein solches Ereignis gelten.

    Haftung

    a)    Themenparktickets

    Die Verpflichtungen von ATD beziehen sich ausschließlich auf den Verkauf und die Übergabe der Tickets, die dem Kunden den Zugang zum jeweiligen Themenpark oder der jeweiligen Attraktion ermöglichen (wenn nicht anders in den AGBs dargestellt). Die in dem Ticket verbriefte Leistung wird durch den jeweiligen Lieferanten erbracht und der Vertrag über diese Leistungserbringung kommt somit zwischen dem Kunden und dem Lieferanten zustande. Eine Kopie dieses Vertrages kann auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

    Als Ticketlieferant liegt es in der Verantwortung von ATD Buchungen entgegenzunehmen und dem Kunden das jeweilige Ticket zukommen zu lassen. Für Unterlassungen der Lieferanten übernimmt ATD keine Verantwortung.

    Hinweis bzgl. Buchungen von DLRP und PA Tickets

    Der Vertrag sowohl für die Bereitstellung des Tickets sowie die Erbringung der angebotenen Dienstleistung kommt zwischen dem Kunden und dem Themenpark zustande und es gelten die AGBs des Letzteren. Als Vermittler übernimmt ATD keine Verantwortung für die Bereitstellung des Tickets oder die Erbringung der Dienstleistungen in den Themenparks.

    b)    Andere Buchungen

    Es liegt in der Verantwortung von ATD die Lieferanten sorgfältig auszuwählen. Wenn nicht anders in den AGBs dargestellt übernimmt ATD keine Haftung für die tatsächliche Erbringung der jeweiligen Leistung, es sei denn ATD ist dieser Pflicht nicht nachgekommen und hat somit dem Kunden Schaden zugefügt. Für sämtliche Arten von Zwischenfällen in den Themenparks oder bei den jeweiligen Veranstaltungen, sowie für Handlungen oder Unterlassungen der Lieferanten oder deren Vertreter und Mitarbeiter übernimmt ATD keine Verantwortung (Vorausgesetzt dass die Lieferanten mit entsprechender Sorgfalt ausgewählt wurden).

    Hinsichtlich aller Arten von Buchungen übernimmt ATD keine Haftung

    (i)            Wenn die entsprechende Dienstleistung aufgrund von äußeren Umstünden nicht erbracht werden kann und diese Umstände wie erwähnt außerhalb der Kontrolle von ATD und des Lieferanten liegen.

    (ii)           Für Verlust oder Schaden, wenn dieser mit den vom Kunden angegebenen Informationen zum Zeitpunkt der Buchung nicht vorhersehbar war.

    (iii)          Für jegliche Informationen über Dienstleistungen, die ATD in gutem Glauben an den Kunden weiterleitet.

    Sofern keiner der obenstehenden Punkte zutrifft und ATD somit Haftung trägt beschränkt sich diese maximal auf den Gesamtkaufpreis (oder dem proportionalen Kaufpreis, wenn nicht alle Personen einer Buchung betroffen sind).

    Bei Körperverletzung oder Todesfall welche auf Nachlässigkeit von ATD oder Handlungen von Mitarbeitern während der Arbeitszeit zurückzuführen sind, ist die Haftung von ATD weder ausgeschlossen noch eingeschränkt.

    Beanstandungen

    a)    Beanstandungen bezüglich Themenparks oder Tickets

    Da der Vertrag über die Erbringung der Serviceleistungen in den Themenparks zwischen dem Kunden und dem Themenpark zustande kommt, sollten alle Beanstandungen  bezüglich dieser Leistungen an den Betreiber selbst adressiert werden. Sofern das Problem während der Reise selbst auftritt, sollte der Lieferant oder der Vermittler unverzüglich darüber informiert werden. Möchte der Kunde die Beschwerde erst nach Rückkehr einreichen, sollte er sich schriftlich an den Lieferanten wenden. Die Kontaktdaten des Letzteren sind in der Buchungsbestätigung von ATD zu finden.

    Beanstandungen bezüglich des Buchungsprozesses und der Zustellung des Tickets sollten unumgänglich und in schriftlicher Form an ATD gerichtet werden.

    b)    Beanstandungen bezüglich anderer Leistungen

    Es liegt in der Verantwortung des Kunden den Lieferanten über jegliche Beschwerden und Probleme unverzüglich zu informieren. Wenn das Problem nicht vor Ort gelöst werden kann, sollte sich der Kunde innerhalb von 28 Tagen nach Rückkehr schriftlich und unter Angabe von Buchungsnummer und allen anderen relevanten Details an ATD wenden.

    Sollte der Kunde dies nicht tun, ist es schwieriger für ATD und/oder den Lieferanten der Beschwerde nachzugehen und eine Lösung zu finden.

    Kunden mit körperlichen Behinderungen

    Körperbehinderte Kunden sind bei ATD und in den Parks herzlich willkommen. Um besondere Bedürfnisse zu erfüllen ist es jedoch wichtig, ATD zum Zeitpunkt der Buchung über die jeweilige Behinderung und die jeweiligen Bedürfnisse zu informieren. ATD kann den Kunden bereits vor der Buchung bezüglich der Eignung der jeweiligen Attraktion oder Veranstaltung beraten. Alle Anfragen sollten rechtzeitig und vor der Buchungsbestätigung eingereicht werden. Besondere Leistungen können angefragt werden, werden von ATD jedoch nicht garantiert.

    Besondere Anfragen

    Alle Sonderanfragen müssen zum Zeitpunkt der Buchung eingereicht werden und sollten darüber hinaus in schriftlicher Form vom Kunden eingereicht werden. ATD wird versuchen, der jeweiligen Anfrage Best möglichst gerecht zu werden, ohne diese jedoch garantieren zu können. ATD übernimmt keine Haftung, sollte einer Anfrage nicht nachgegangen werden können. Die Tatsache dass eine Sonderanfrage in der Buchungsbestätigung oder ähnlichen Dokumenten aufgeführt ist oder an den Lieferanten weitergeleitet wurde, ist keine Garantie dafür, dass diese auch erfüllt wird. ATD nimmt keine Buchungen an, die nur bei Erfüllung bestimmter Sonderanfragen bestätigt werden können.

    Sonderangebote

    Alle besonderen Angebote haben begrenzte Verfügbarkeit und können von ATD oder dem jeweiligen Lieferanten jederzeit zurückgezogen werden.

    Datenschutz

    In Bezug auf personenbezogene Daten verpflichtet sich ATD den acht Datenschutzregelungen des Data Protection Act von 1998. Demzufolge müssen alle gespeicherten Daten die folgenden Anforderungen erfüllen:

    -       Richtigkeit

    -       Ordentliche und rechtmäßige Verarbeitung

    -       Verarbeitung ausschließlich zu angegebenen Zwecken

    -       Keine übermäßige, nicht adäquate Datenspeicherung

    -       Verarbeitung nach den gesetzlichen Regelungen zur Datenschutzbestimmungen

    -       Sichere Erhebung und Nutzung

    -       Speicherung nicht länger als nötig

    -       Kein Transfer außerhalb der EU ohne entsprechenden Datenschutz

    Geschäftsbedingungen der Lieferanten

    Die gebuchten Leistungen werden von unabhängigen Lieferanten erbracht. Diese Lieferanten erbringen die jeweilige Dienstleistung gemäß ihrer eigenen Geschäftsbedingungen, die Teil des Vertrages zwischen ATD und dem Kunden sind. Einige dieser AGBs schränken in manchen Fällen die Haftung des Lieferanten gegenüber dem Kunden ein oder vollständig aus, in der Regel gemäß internationaler Abkommen. Kopie dieser AGBs können von ATD oder dem Lieferanten auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden.

    Gerichtsstand/ Anwendbares Recht

    Auf diese AGBs findet ausschließlich englisches Recht Anwendung.