+49 (0)511-515 140 90

  • 10% Anzahlung möglich
    Sichern Sie sich Ihre Tickets mit einer Anzahlung von nur 10% des Gesamtbetrages.
  • Bestpreisgarantie
    Sollten Sie dieselben Tickets bei einem anderen Anbieter günstiger finden erstatten wir Ihnen die Differenz.
  • Keine Kreditkartengebühren
    Bei allen Zahlungen mit Visa und Mastercard fallen keine Kreditkartengebühren an.
  • Blitzschnelle Ticketausstellung
    Alle Tickets werden innerhalb von maximal drei Tagen gebucht und für Sie in Ihrem Benutzerkonto zur Verfügung gestellt.
  • Original E-Tickets
    Sie erhalten original E-Tickets oder Voucher. So können Sie direkt zum Parkeingang gehen bzw. zum Service Schalter und sparen sich lange Wartezeiten an den Ticketkassen.
> Blog > 7 unglaubliche Dinge, die Sie noch nicht über Alcatraz wussten!

7 unglaubliche Dinge, die Sie noch nicht über Alcatraz wussten!

date 30/01/2018 - 17:06

tag San Francisco, Sightseeing San Francisco,

Wussten Sie?

So ziemlich jeder hat schon einmal von dem berüchtigten Alcatraz gehört, der undurchdringlichen Festung vor der Küste von San Francisco. Aber wissen Sie, wer der berühmteste Sträfling der Insel war oder warum es überhaupt Alcatraz heißt?

1. Noch nie ist jemand erfolgreich von Alcatraz entkommen!

Alcatraz

Keiner entkommt von diesem Gefängnis! Auf einem riesigen Felsen, umringt von tiefen Gewässern und unzähligen Haien, wurde Alcatraz errichtet. Es gab bereits 14 Fluchtversuche, doch alle ohne Erfolg! John Paul Scott gelang es 1962 fast das Festland zu erreichen, wurde aber vor Erschöpfung und Unterkühlung wieder erfasst.

 

2. Benannt nach einem Pelikan

Das Wort "Alcatraz" kommt von dem Namen, den die spanischen Siedler der Insel gaben, die sie "Isla de los Alcatraces" (Insel der Pelikane) nannten. Im Laufe der Jahre wurde der Name zu "Alcatraz" anglisiert und wird allgemein auch einfach "The Rock" genannt.

 

3. Nach dem Erdbeben von San Francisco wurden die Gefangenen in Alcatraz festgehalten

Als 1906 ein großes Erdbeben San Francisco erschütterte, wurde ein Großteil der Stadt zerstört, sowie einige der Staatsgefängnisse. In der Folge wurden viele Gefangene vorübergehend nach Alcatraz überstellt, während die Stadt wieder mit dem Wiederaufbau begann.

 

4. Frauen und Kinder lebten mit den Gefangenen auf Alcatraz

Obwohl Häftlinge mehr als 20 Jahre keinen Kontakt zum weiblichen Geschlecht hatten, lebten auf Alcatraz sehr viele Frauen. Bis zu 300 Menschen machten die Zivilbevölkerung der Insel aus, einschließlich der Gefängniswärter und ihrer Familien.

 

5. Die Haie in den Gewässern sind nicht keine "Fleischfresser"!

Alcatraz hat den fürchterlichen Ruf eine undurchdringliche Festung zu sein und ein Grund dafür ist das Gewässer, das mit großen weißen Haien befallen ist. Obwohl es dort sehr viele Haie gibt, sind dies in der Regel Sandhaie, die keine "Fleischfresser" sind! Trotzdem ist es keine gute Idee dort schwimmen zu gehen, da es starke Strömungen gibt und das Wasser eiskalt ist.

 

6. Pflanzen mussten vom Festland importiert werden

Der Boden auf der Insel war so unfruchtbar, dass die Gefängniswärter Erde und Pflanzen auf die Insel importieren mussten, um es für die ansässigen Familien etwas gemütlicher zu machen.

 

7. Alcatraz beherbergte Al Capone

Al Capone

Einer der berühmtesten Insassen von Alcatraz war der kriminelle Drahtzieher und Gangster Al Capone. Gerüchten zufolge hat sich Capone bereits im zarten Alter von 14 Jahren in schwere Verbrechen verstrickt. Nach fast 20 Jahren wurde er schließlich vor Gericht gestellt und zu 11 Jahren Haft verurteilt, von denen er 5 Jahre in Alcatraz verbracht hat.

 

Alcatraz gehört zu einem sehr beliebten Reiseziel und daher sind die Tickets oft Monate zuvor schon ausverkauft. Deswegen ist es wichtig unbedingt schon im Voraus zu buchen. Hier finden Sie unsere Ticketoptionen, um dieses unglaubliche Highlight nicht zu verpassen!

 

Dies könnte Sie auch interessieren: 

Add Happiness®